Das Land Brandenburg erwidert am 03.0.2016