Landesbauernverband und Kreisbauernverband lassen existenzbedrohten Landwirtschaftsbetrieb im Stich

      Landesbauernverband und Kreisbauernverband lassen existenzbedrohten Landwirtschaftsbetrieb im Stich

      Sehr geehrter Herr Folgart,

      Sie haben unseren Betrieb auch am heutigen Tag wieder im Stich gelassen. Die Hochwasserproblematik ist für den Verband vermutlich kein Thema, wenn es nicht ums Oderbruch geht.
      Unter Interessenvertretung verstehe ich etwas anderes. Sie halten es nicht einmal für nötig, eine Terminabsage zu übermitteln.
      Werden von Seiten des Bauernverbandes Landwirtschaftsbetriebe parteipolitisch geopfert?
      Weshalb engagieren Sie sich im Oderbruch, aber nicht in der Müggelspreeaue?
      Welche Bedingungen muß ich erfüllen um Ihre Unterstützung zu erhalten?