Was die Behörden so sagen, wenn der Bürger nicht so will wie sie

      Was die Behörden so sagen, wenn der Bürger nicht so will wie sie

      Hallo Leute,

      Im ND und der MOZ waren ja die Aussagen des MUGV zum Abbruch der Gespräche in der AG zu lesen.
      Wir haben ja nichts anderes erwartet, die Behörden sind so unschuldig wie kleine Babys.
      Nur wir Bürger sind schuld, denn wir haben ja dafür gesorgt, das die Spree und Gräben umgebaut werden und anschließend haben wir alles verloddern lassen.
      Wir schicken bewusst zuviel Wasser in die Müggelspree, damit diese über die Ufer tritt und alles überschwemmt.
      Wir Bürger sind diejenigen die Stauwehre abbauen, damit auch ja alles überschwemmt wird.
      Wir sind diejenigen die die Absetz- und Reinigungsbecken verlodern oder abgerissen haben, damit auch ja die braune und säurehaltige Brühe in die Spree gelangen kann.
      Wir Bürger sind einfach zu doof, um zu begreifen, dass die Behörden die Weisheit mit Löffeln gefressen haben und alles richtig ist was die machen.
      Irgendwie scheint es so als wenn die Behörden Wahrnehmungsstörungen haben, flächendeckend Alzheimer kann es jedenfalls nicht sein, anders kann ich es mir nicht erklären,
      dass man bei denen nicht begreift, das der Bürger sich nicht mehr einlullen lässt und mehr geistiges Potential in sich vereint als die Mitarbeiter der Behörden.
      Auch wenn die sich mit ihrer verkorksten Bildungspolitik alle Mühe geben die Jugend zu verdummen, es wird immer mehr schlaue Bürger geben als Behördenmitarbeiter.
      Märchen erzählen können die Behörden sich selbst und wenn die Politiker nicht langsam aufwachen und den Laden geistig und personel entrümpeln werden sie die Quittung bei den nächsten Wahlen
      schon noch bekommen.
      Ich kann den Bürgern nur raten die BI MS mehr zu unterstützen und sich gegen die Behörden, vor allem MUGV und LUGV, WLV, LOS und Gemeinde aufzulehnen.
      Wer schweigt braucht sich nicht zu beschwehren, wenn ihm sein Eigentum zerstört wird.
      Wir leben nicht mehr in der DDR und Behördenwillkür muss man nicht stillschweigend hinnehmen.
      Demokratie kommt vom griechischem Demos und Kratos, bedeutet übersetzt Volksherrschaft !!! Also nehmt die Politiker beim Wort, die unsere Demokratie ja so loben !
      Mal sehen, ob der Bürger dann vom Regen in die Traufe kommt, aber nichts tun macht die Sache nicht besser, eher schlimmer.